Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:


Der Philips OLED-TV 9002 setzte sich im Blindtest gegen Geräte von LG, Panasonic und Sony durch.

Philips 9002 siegt im OLED-Blindtest

Nach dem Gewinn der EISA-Awards als „Best Buy OLED-TV 2017-2018” hat sich der  Philips OLED-TV 9002  in einem direkten Vergleich von vier Geräten als klarer Gewinner positioniert. Der Blindtest wurde mit Unterstützung von avforums organisiert und fand Mitte November im Londoner Film Museum statt. Das Ergebnis zeigte unter anderem sichtbare Unterschiede bei der Bildqualität von OLED-TVs und belegte, dass teure Geräte nicht automatisch besser abschneiden.  Als Juroren fungierten 28 versierte Leser von avforums, die zu diesem Event eingeladen worden waren.


Im  Blindtest zeigten sich die Unterschiede in der jeweiligen Bildverbesserungstechnologien von vier 55-Zoll-OLED-TVs, die mit identischen OLED-Panels waren. An den Start gingen neben dem Philips 9002 der Panasonic Z952, der Sony A1 und der LG C7. Die Geräte waren für den Blindtest maskiert und durch das Redaktionsteam von AV Forums kalibriert worden. Der Jury wurden sechs Videoclips gezeigt, die jeweils zwei Mal von einem Media PC und als Netflix-Stream über eine X-Box S wiedergegeben wurden.
 
Das Ergebnis des Vergleichs der kalibrierten Geräte fiel mit 33 Prozent der Stimmen zugunsten des Philips 9002 aus. LG erreichte mit 22 Prozent den zweiten Platz, während 21 Prozent der Stimmen keine Präferenz ausdrückten.
 
Im Anschluss wurden die Geräte auf den Vivid-Modus umgestellt, um die volle Leistungsfähigkeit  der jeweiligen Bildverbesserungstechnologien sichtbar zu machen. Anschließend wurden wieder die sechs Clips zwei Mal vom Media PC und als Netflix-Stream gezeigt, dieses Mal ergänzt um drei HDR-Clips von einem 4K Blu-ray Player.

Die Ergebnisse im Vivid-Modus fielen noch eindeutiger aus: 68 Prozent der Experten stimmten für den Philips TV, gefolgt von 14 Prozent für das Panasonic-Gerät auf dem zweiten Platz.
 
Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse wurden auf Bitten des Teams von avforums dieselben Clips nochmals im Movie-Modus gezeigt, wobei die TVs weiterhin unkenntlich waren. Danach hätten die Jury-Mitglieder die Möglichkeit gehabt, ihr Votum zu ändern, machten davon aber keinen Gebrauch.
 
„Wir haben mit der Hilfe des Teams von AV Forums große Anstrengungen unternommen, um faire Bedingungen für den Vergleich herzustellen”, kommentierte Danny Tack, Director bei Philips TV. „Im Endeffekt waren wir ein wenig überrascht von den Ergebnissen beim Vergleich mit den kalibrierten Einstellungen. Schlussendlich wird der Vivid-Modus von allen Herstellern verwendet, um die Fähigkeiten des Bildprocessings zu zeigen. Und natürlich wussten wir bereits, wie leistungsstark und hochentwickelt unser neuer P5 Prozessor ist. Deshalb habe ich mich besonders auf die Gelegenheit gefreut, dies in einem Blindtest zu beweisen.“
 
Die Internet-Plattform avforums wurde im Jahr 2000 gegründet und ist mit monatlich mehr als 3,6 Mio. Einzelnutzern die größte Home Entertainment, Tech- und AV-Community in Europa. Viele Konsumenten informieren sich hier vor dem Einkauf über Home Entertainment-Produkte.

Der Philips 55POS9002 ist zum Preis von 2.499 Euro (UVP) erhältlich.

zu allen aktuellen Meldungen