Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

18. Juli 2019

Diveo auch von unterwegs aus

Durch den Wegfall der Geoblocking-Technik Anfang April vergangenen Jahres können Diveo Kunden ab sofort auch auf Reisen TV-Momente genießen. Für die Nutzung der TV-Dienste bei „vorübergehenden Aufenthalten“ in anderen EU-Staaten gibt es keine Länderbeschränkungen mehr.


Rucksacktouristen, aber auch Pauschalurlauber können Diveo mobil über die TV-App in vollem Umfang genießen. Voraussetzung zur mobilen Nutzung über das Smartphone oder Tablet ist lediglich eine stabile Internetverbindung. Über die Diveo TV-App ist das Fernsehen auf bis zu fünf Endgeräten möglich. Auch die digitalen Funktionen wie Neustart, Aufnahme oder Pause sind so im Urlaub ohne Einschränkung nutzbar. Wer in der Ferienwohnung oder auf dem Campingplatz über das TV-Gerät fernsehen will, braucht zum SAT-Empfang eine entsprechende Anlage sowie die Hardware von Diveo – entweder die Diveo Box oder das Diveo Modul zum Einstecken in das TV-Gerät. Eine stabile Internetverbindung ist zwingend erforderlich, um die digitalen Funktionen, sowie Sender, die über Internet-Stream bereitgestellt werden, ohne Einschränkung nutzen zu können.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden durch den Wegfall des Geoblockings innerhalb der EU einen noch besseren Service bieten können“, sagte Martijn van Hout, Vice President Marketing & Sales der M7 Group. „Seit jeher ist es unser Ziel, das Angebot von Diveo kontinuierlich weiterzuentwickeln. Doch das können wir nur soweit vorantreiben, wie es uns durch die Einhaltung internationaler Regulierungen und Vorgaben möglich ist“, fuhr van Hout fort.

zu allen aktuellen Meldungen