Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

23. Juli 2020


Das Programmangebot von HD+ und zahlreiche Komfortfunktionen simd jetzt in Markengeräten von Vestel, z. B. Toshiba, integriert.

HD+ jetzt in Markengeräten von Vestel integriert

HD+ ist bald auch in vielen UHD-TVs integriert, die der Elektronik-Konzern Vestel unter verschiedenen Marken produziert. Ab September sollen ausgewählte Geräte der Marken Toshiba, Telefunken, JVC, Hitachi, Techwood, ok., Kendo, Hanseatic und Dual mit vorinstalliertem HD+ Service erhältlich sein. Vestel ist nach Samsung und Panasonic bereits der dritte große Hersteller, der seine UHD-Geräte „ab Werk“ mit Content-Dienst ausliefert und damit externe Geräte wie Receiver für den Empfang überflüssig macht. Damit wird künftig über die Hälfte der UHD-Fernseher in Deutschland mit HD+ an Bord verkauft werden.


Neben mehr als 60 Sendern in HD und zwei in UHD bietet HD+ den Kunden zwei UHD-Sender sowie zahlreiche Komfort-Funktionen für die einfache und komfortable Nutzung linearer und non-linearer Programme. Dazu gehören der Neustart von ausgewählten Sendungen, der direkte Zugriff auf Mediatheken und ein innovativer, interaktiver TV-Guide mit individualisierbaren Suchmustern für das schnelle Finden linearer und non-linearer Angebote.

„Mit der Integration von HD+ haben wir letztes Jahr eine kleine Revolution gestartet”, erklärte Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung bei HD+. „Für die Zuschauer ist HD+ jetzt viel einfacher und komfortabler zu nutzen. Die Kooperation mit Vestel unterstreicht, dass ‚HD+ integriert in TV-Geräte‘ für Hersteller ein attraktives Zusatzargument in der Vermarktung ist. Wir arbeiten jetzt eng mit drei großen Playern der Branche zusammen, bei Millionen von TV-Geräten ist HD+ künftig direkt mit an Bord.“

„Topausstattung zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis ist schon immer eines unserer besten Verkaufsargumente”, fügte Vestel Germany Geschäftsführer Özcan Karadogan hinzu. „Durch die Zusammenarbeit mit HD+ können wir unseren Handelspartnern jetzt noch einen weiteren Mehrwert bieten, von dem die Endkunden direkt profitieren. Ziel ist es, uns weiter vom Wettbewerb zu differenzieren und unsere Marktposition weiter auszubauen.“

Für die Nutzung des Dienstes wird HD+ ganz einfach bei der Ersteinrichtung des Fernsehers mit installiert. Käufer der Vestel-Geräte können das Sender-Paket und die HD+ Komfort-Funktionen dann sechs Monate lang kostenlos testen.

zu allen aktuellen Meldungen