Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

12. Januar 2018


Neue Vuze+ VR Kamera

Humaneyes Technologies präsentierte auf der CES 2018 mit der Vuze+ VR Kamera die neue Generation ihrer 3D-360°-Virtual-Reality Kamera. Die Vuze+ VR Kamera ist die erste Kamera ihrer Art, die Virtual Reality-Schaffenden und Filmemachern sowie Profis der Video- und Produktionsindustrie die gesamte Tool-Palette an die Hand gibt, heißt es nach Herstellerangaben.


Das Aufnehmen, Produzieren und Teilen von VR-Content wird mit der Vuze+ innerhalb eines Systems realisiert. Die Kamera bietet zahlreiche Aufnahmefunktionen u. a. Live-Broadcasting und individuelle Linsen für beste Bildqualität. Darüber hinaus beinhaltet das System sowohl die Vuze VR Studio Bearbeitungssoftware als auch den Zugang für die Humaneyes Zone. Hierbai handelt es um die eine führende VR-Plattform, über die User ihren VR-Content einfach per Link streamen und teilen können.

„Das Angebot von Virtual-Reality-Kameras wächst ständig, aber nur wenige Geräte ermöglichen dem Anwender echte VR-3D-Videoaufnahmen. Auch gab es bislang keine anwenderfreundliche Möglichkeit, die fertiggestellten VR-Aufnahmen zu teilen“, erklärte Shahar Bin-Nun, CEO von Humaneyes Technologies. „Diese fehlende Schlüsselkomponente hat die schnellere Verbreitung von VR-Aufnahmen bisher verhindert. Mit der Vuze+ VR Kamera gehört dieses Versäumnis nun der Vergangenheit an. Die Kamera erweitert die VR-Welt von der reinen Aufnahme um die Möglichkeiten der Produktion und Verbreitung. Sie ermöglicht es jetzt jedem, seine atemberaubend immersiven VR-Aufnahmen zu teilen.“

Die neue Kamera richtet sich mit einem Preis von 1.199 Euro (UVP) vor allem an Prosumer.

zu allen aktuellen Meldungen