Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

11. Mai 2018


Im Gegensatz zum Vorgänger ist die Lumix FT7 mit den aktuellen 4K Foto-/Video Funktionen von Panasonic ausgestattet.

Premium-Outdoorkamera Lumix FT7 von Panasonic

Panasonic bringt zur Urlaubs- und Sommersaison die neue Tough-Kamera Lumix FT7 auf den Markt. Die Nachfolgerin der Lumix FT5  hat einen 1/2,3 Zoll großen 20,4 MP-MOS Sensor, ist bis zu 31 Meter Tiefe wasserdicht, bis zwei Meter Fallhöhe stoßfest, kältebeständig bis zu -10 Grad Celsius und hält einem Belastungsdruck von fast 100kg stand.  Auch 4K Foto/Video-Funktionen und WiFi stehen zur Verfügung.


Ein Detail, das sich vor allem bei starkem Sonnenlicht als praktisch erweist, ist der neue 0,2 Zoll große Sucher mit 1,2 Mio. Bildpunkten und Vergrößerungsfaktor 0,45x. Zusätzlich gibt es ein 3,0-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1,04 Mio. Bildpunkten auf der Rückseite.

Die Lumix FT7 ist mit einem 28-128 mm (KB) Objektiv in gefalteter Optik und optischem Bildstabilisator (Power O.I.S) ausgestattet. Mit der Intelligent Resolution-Technologie kann der Zoombereich bis auf 255 mm Brennweite ausgedehnt werden, und zwar nach Angaben von Pansaonic ohne Qualitätsverlust.

Dank der Highspeed-Signalauslesung des 20,4 MP-MOS Sensors bringt es die FT7 auf eine Serienbildsgeschwindigkeit von bis zu 10 Bildern/s bei voller Auflösung mit mechanischem Verschluss – bei kontinuierlichem AF kommt die Kamera auf bis zu 5 Bilder/s.

Im Creative Control-Modus kann je ein Foto mit und ohne Filtereffekt parallel aufgenommen werden. Die 22 Filter können mit wenigen Ausnahmen auch für Videoaufnahmen verwendet werden

Der LED-Blitz der FT7 kann unabhängig von der Aufnahmefunktion auch als Taschenlampe verwendet werden. Aufgeladen wird die Kamera ganz unkompliziert mit dem Netzgerät oder über die USB-Schnittstelle eines Notebooks. 

Videos nimmt die Lumix FT7 wahlweise in Full HD V(1.920x1.080 —  60p/50p) mit kontinuierlichem Autofokus oder hochaufgelöste 4K Videos (3.840x2.160 — 30p/25p oder 24p) im MP4 Format auf.

Im Gegensatz zum Vorgänger-Modell schöpft die FT7 alle Vorteile der aktuellen 4K-Technologiem von Panasonic aus. So macht es die 4K-Photo Funktion mit 30 Bildern/s möglich, aus einer 4K-Bildserie die beste Aufnahme als 8-Megapixel-Foto zu extrahieren. Auch 4K Burst Shooting, 4K Burst (Start/Stop) und 4K Preburst sowie die Post-Focus Funktion sind an Bord.

Beim Videofilmen unterdrückt die Auto Wind Cut-Funktion automatisch Hintergrundgeräusche durch Wind. Neben Zeitraffer- und Stop-Motion-Animationen erlaubt die FT7 mit High-Speed Video auch Super-Zeitlupen in HD mit 100 B/s.

Die Lumix FT7 ist ab Juni für 429 Euro (UVP) erhältlich.

zu allen aktuellen Meldungen