Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

8. Oktober 2018


Siemens avantgarde mit sensoFresh Technologie

Siemens Hausgeräte startet Medienkampagne

Rund um die innovative sensoFresh Technologie von Siemens Hausgeräte startet das Unternehmen eine Medienkampagne, die bis zum 3. Dezember 2018 läuft. Die Siemens sensoFresh Technologie entfernt unangenehme Gerüche mit Hilfe von Aktivsauerstoff, ganz ohne das Kleidungsstück nass zu machen. Die beiden 20-sekündigen Spots sind aktuell auf Deutschlands größten Radiosendern zu hören. Insgesamt erreichen sie rund 67,4 Millionen Kontakte. Eine parallel gestartete Online- und Social Media-Kampagne erhöht die Reichweite um zusätzliche 26,8 Millionen Kontakte.


Die sensoFresh Technologie findet sich in ausgewählten iQ500, iQ700 und avantgarde Waschmaschinen von Siemens. Einfach das sensoFresh Programm wählen, und die Textilien werden mit einem kühlen Nebel aus Aktivsauerstoff umhüllt. Er löst die Geruchsmoleküle aus dem Gewebe, bricht sie auf und transportiert sie zu einem Kohlefilter. Dort werden sie zusammen mit dem restlichen Aktivsauerstoff in reinen Sauerstoff zurückverwandelt. So riecht die Kleidung angenehm frisch und kann sofort angezogen werden, wenn sie aus der Maschine kommt. Nach Herstellerangaben ist sensoFresh auch für Textilien geeignet, die laut Etikett in die chemische Reinigung müssen.

„Mit sensoFresh hat Siemens Hausgeräte eine Alleinstellung im Markt“, so Olaf Nedorn, Director Marketing & Communication von Siemens Hausgeräte Deutschland. „Mit der aktuellen Medienkampagne erhöhen wir die Bekanntheit dieses neuartigen Frische-Treatments und unterstützen unsere Partner im Handel.“

Ein passendes PoS-Paket mit 3D-Geräteauflegern und Bullaugenschildern ist für Händler ab sofort abrufbar.

zu allen aktuellen Meldungen