Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

11. September 2019

Bowers & Wilkins erweitert Audiosystem Formation

Bowers & Wilkins hat sein kürzlich eingeführtes, hochwertiges, drahtloses Audiosystem Formation um die kompakte Formation Flex erweitert. Der nur 21,5 cm hohe Zwei-Wege-Lautsprecher bietet ein elegantes Design und die Funktionalität eines modernen, drahtlosen Multiroom-Systems.


Als Onebox- oder als gepaarte Stereolösung streamt die Formation Flex Musik in bis zu 96kHz/24Bit-Auflösung in Räume wie Schlafzimmer, Küche oder Home-Offices und erschließt diese damit für den Multiroom-Sound der Formation Suite. Mit der Formation Bar dazu ergibt sich nach Herstellerangaben ein leistungsfähiges 5.1-Setup. Neben den weiteren Formation Komponenten steht auch die Formation Flex für Bowers & Wilkins „Highest Form of Sound“.

Dank der Synchronisation mit weniger als einer Mikrosekunde Latenzzeit von Lautsprecher zu Lautsprecher im gleichen Raum sind laut Bowers & Wilkins eine exakte Stereoabbildung und eine räumliche Klangtiefe erreichbar, die bislang nur verkabelte Systeme liefern konnten. Die Formation Flex ist mit Apple AirPlay-2-Technologie und Bluetooth aptX HD ausgestattet und unterstützt unter anderem Spotify Connect und Roon.

Im Inneren der Formation Flex kommt die innovative Chassis-Technologie der 600er Serie zum Einsatz. Der entkoppelte 25mm-Kalottenhochtöner mit doppellagiger Aluminiummembran, der auch in der Formation Bar und der Formation Wedge zu finden ist, sorgt für Klarheit und Transparenz. Als passender Mittel/-Tieftöner fungiert ein 100-mm-Gewebemembran-Chassis, das eng mit der Antriebseinheit der M1-Lautsprecher verwandt ist. Die Formation Flex lässt sich wie die anderen Geräte der Formation Suite komfortabel und einfach über die eigene App einrichten.

Die Formation Flex ist ab dem 16. Septemberfür 449 Euro (UVP) erhältlich.

Alle Formation-Geräte sind in der Farbe Schwarz erhältlich. Die Formation Duo und die Formation Wedge gibt es zusätzlich in der Farbvariante Weiß.

zu allen aktuellen Meldungen